Was ist CIOR?

CIOR/CIOMR
CIORDie Interalliierte Reserveoffiziervereinigung CIOR
(Confédération Interalliée des Officiers de Réserve/gegründet 1947) und die Interalliierte Vereinigung der Sanitätsoffiziere der Reserve CIOMR sind kooperative Dachverbände, in denen sich die Reserveoffiziervereinigungen aus allen NATO-Mitgliedsstaaten zusammengeschlossen haben. Deutsches Mitglied ist der Verband der Reservisten der Bundeswehr (VdRBw).

CIOR und CIOMR sind politisch unabhängige Organisationen und vertreten heute ca. 1.200.000 Reserveoffiziere und Reservesanitätsoffiziere. Die Delegierten der Mitgliedsvereinigungen treffen sich jährlich zu einer Arbeitstagung bei der NATO in Brüssel und zu einem Kongreß in einem der Mitgliedsländer.
Nach 1989, damals in Würzburg, war das wiedervereinigte Deutschland im Jahre 2000 Veranstalter des
53. CIOR- und 54. CIOMR-Kongress in Berlin. Die Durchführung oblag dem Reservistenverband und die Bundeswehr leistete personelle und materielle Unterstüzung.

Militäry Pentatlon
Die Arbeit von CIOR verteilt sich auf das Council und besteht mittlerweile aus neun Kommissionen (dies sind unter anderem: Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Zivil-Militärische Zusammenarbeit, militärischer Vergleichswettkampf), in denen jeweils alle Nationen vertreten sind.
Bestandteil eines jeden Jahreskongresses ist der militärische Vielseitigkeitswettkampf. Spitzensportler unter den Reserveoffizieren und neuerdings auch Reserveunteroffizieren kämpfen in nationalen und internationalen Teams um die Meisterschaft im Schießen mit Gewehr und Pistole, Hindernislauf, Hindernisschwimmen und Orientierungslauf. Diese Disziplinen ergeben den militärischen Fünfkampf. Ferner wird das Können und Wissen im Kriegsvölkerrecht und in Erste-Hilfe getestet.

Zu den Mitgliedsstaaten zählen: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Kanada, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ungarn, USA

assoziierte Staaten (Beobachterstatus): Albanien, Estland, Finnland, Kroatien, Mazedonien, Österreich, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Südafrika